ABOUT

SIMONA MENZNER

geboren 1960 in Velbert,
lebt und arbeitet in Langenberg.

Studium der Malerei und Grafik, IBKK Bochum
Diplomabschluss
Meisterklasse bei Prof. Piotr Sonnewend

Portrait Simona Menzner

Die Figurenbilder von Simona Menzner thematisieren die Einsamkeit und reflektieren Stimmungen und Gedankenwelten.
In ihren Bildern gelangt sie zu einer Konzentration auf die Figur und stellt diese in ein bildnerisches Verhältnis zu einem vereinfachten und ruhigen Umraum. Die auf Irritation ausgelegten Aussagen der Bilder fordern die individuelle Auseinandersetzung mit ihren Werken.

In ihren Landschaftsbildern bringt sie den Dialog mit der Natur zum Ausdruck. Die elementare Schönheit der Natur und die Ausdruckskraft der Lichtstimmungen und Farben spiegeln sich in den starken Kontrasten und intensiven Farben ihrer Arbeiten wieder.

Ausstellungen
seit 1995 zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen
zuletzt:
2016 „Klein und Groß“, Kunst- und Galeriehaus, Bochum (G)
2016 „Arbeiten auf Papier“, Kunst- und Galeriehaus, Bochum (G)
2017 „Animalia III“, Kunst- und Galeriehaus, Bochum (G) (K)
2017 Ölberger Kunst- und Kulturmarkt, Wuppertal
2018 „Vision und Wirklichkeit“, Velbert-Langenberg (E)
2018 neanderland TATORTE – offene Ateliers, Velbert-Langenberg
2018 „Märchenbilder heute“, Kunst- und Galeriehaus, Bochum (G)
2018 Ölberger Kunst- und Kulturmarkt, Wuppertal
2019 „ZEITGENOSSEN“, Kunst- und Galeriehaus, Bochum (G)
2019 Ölberger Kunst- und Kulturmarkt, Wuppertal
2019 „FarbLandschaften“, Velbert-Langenberg (E)